Spielberichte C-Juniorinnen:

5. Spieltag am Freitag, 12.10.2018

JFG - SG Wagenhofen-Feldkirchen   1:3 (0:1)

 

Die Gästestürmerin Nr. 9 macht den Unterschied...

 

... da nutzten ca. 10:2 Ecken und 70 % Ballbesitz wenig.

Die Hoffnung auf einen Punktgewinn beschränte sich auch auf lediglich 5 Minuten - denn kurz nachdem Anne den längst fälligen Ausgleich erzielte schlug die "Nr. 9" erneut zu. Der Führungstreffer (25. Minute) resultierte aus einem Missverständnis im Abwehrverbund, welchen die Gästestürmerin gnadenlos ausnutzte. Bis zu diesem Zeitpunkt war es ein sehr ausgeglichenes Spiel. Bis zum Halbzeitpfiff blieb es auch dabei. Im 2. Abschnitt spielte dann nur noch unser Team - der verdiente Ausgleich fiel jedoch eher glücklich. Eine scharfe Hereingabe von rechts flutschte der sonst sehr sicheren Gästetorhüterin durch die "Hosenträger" und Anne staubte ab. Die Freude währte aber - wie schon erwähnt - nur 5 Minuten. Durch einen Fernschuss gingen die Gäste wieder in Führung. Nun warf unser Team nochmals alles nach vorne - und irgendwie passte es zu diesem Spiel, dass die überragende Gästestürmerin per Konter den 1:3 Endstand besorgte.

 

Fazit: Nicht unverdient - jedoch sehr sehr grausam...

 

Es spielten: Vivien (TW), Lara, Leonie, Susi, Emily, Anna-Katharina, Antje, Franzi, Anne, Fadia & Lisa.

-----------------------------------------------------------------------------------------

4. Spieltag am Samstag, 06.10.2018

JFG Weilachtal - JFG   2:8 (0:2)

 

Unsere Mädels (singen) schießen Vivien ein Geburtstagsständchen

 

... einen Treffer - per souverän verwandelten Handelfmeter - steuerte Vivien sogar selbst bei zum Halbzeitstand von 0:2. Den 1. Treffer erzielte Franzi mit dem 1. Angriff - danach spielte unser Team sehr abgeklärt und ballsicher "ihr Spiel". Erst in Richtung Halbzeitpause kamen die Gastgeberinnen besser in Tritt - aber an Vivien war kein Vorbeikommen. Der 2. Abschnitt begann mit einem "Doppelschlag" durch die sehr agile Anne und Leonie, die ihren 1. Treffer überhaupt sehr überlegt ins lange Eck setzte. Dann war es munteres Spielchen mit Chancen auf beiden Seiten. Susi mit einem "Tor des Monats" (20-Meter-Bogenlampe), Emily, Franzi mit ihrem 2. Treffer sowie Fadia mit ihrem 1. Treffer schraubten das Ergebnis - bei 2 "Schönheitsfehlern" - auf 2:8. Wirklich beeindruckend wie sich das gesammte Team incl. "Aushilfe" Selina, die nach einem Foulspiel verletzt ausgewechselt werden musste, auf dem ungewohnt kleinen E-Jugend-Spielfeld präsentierte. Das macht - trotz der aktuellen "Verletztenmisere" - Mut auf die nächsten beiden Spiele gegen die beiden Top-Teams aus Wagenhofen und Thierhaupten.

 

Es spielten: Vivien (TW), Lara, Leonie, Susi, Selina, Emily, Franzi, Anne, Emma & Fadia.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------

3. Spieltag am Freitag, 28.09.2018

JFG - SV Bayerdilling   0:2 (0:0)

 

1. Niederlage gegen clevere Gäste

 

In der 1. Hälfte konnten wir diverse - mittlerweile obligatorische - Ausfälle noch relativ gut kompensieren - selbst als auch noch Emily nach 10 Minuten vom Platz humpelte. Das torlose Unentschieden zur Halbzeit ging auf alle Fälle in Ordnung, obwohl wir - nach einem "Stockfehler" der Torhüterin - die große Chance zur Führung hatten. Nach der Pause spielte die Torhüterin nun im Sturm und sorgte mit einem "Sonntagsschuss" für die frühe Gästeführung. Und jetzt spielten die Gäste richtig clever - hinten solide und kompromislos - und vorne immer gute Bälle auf die Nummer "5". Als diese - allerdings nur mit Begleitschutz - einen weiteren Hammer auspacken konnte (50. Minute) war der Kuchen gegessen. Unser Team kämpfte zwar bis zum Schlusspfiff - doch als mit Susi und Lara die nächsten angeschlagen raus mussten, hatten wir keine Alternativen mehr.

 

Es spielten: Vivien (TW), Lara, Leonie, Susi, Emily, Franzi, Anne, Antje, Emma & Fadia.

 

----------------------------------------------------------------------------------------

2. Spieltag am Samstag, 22.09.2018

DJK Langenmosen - JFG   0:4 (0:2)

 

Die Tabelle lügt doch - trotzdem glückt souveräner Auswärtssieg

 

Die Trainer hatten schon eine gewisse Vorahnung - die Gastgeber spielten keinesfalls so, wie das Ergebnis vor Wochenfrist (0:11) vermuten lässt. Nur in den Anfangsminuten war eine gewisse Verunsicherung spürbar - diese nutzte Anne gedankenschnell zur frühen Führung. Nach und nach kamen die Gastgeberinnen besser ins Spiel und hielten läuferisch und kämpferisch voll dagegen. Uns hingegen viel wenig bis nichts ein. Erst nach einem Doppelwechsel änderte sich unser Spiel spürbar. Insbesondere Anna belebte unser Angriffsspiel - 5 Minuten vor dem Halbzeitpfiff spielte sie mit Emily einen doppelten Doppelpass und jagte dannach das Spielgerät humorlos in die Maschen. Jetzt waren wir voll im Spiel - doch dann erfolgte der Pfiff zur Pause. Mit der gleichen Aufstellung ging es in Halbzeit 2; nur jetzt war das Heimtor wie "vernagelt". Chance um Chance wurde herausgespielt - jedoch gelang kein weiterer Treffer. Das rief Captain Susi auf den Plan - sie wagte nun mehrere Vorstöße nach vorne und eine "Bogenlampe" landete prombt zum 0:3 im Tor. Unser "Unglücksrabe" war zu diesem Zeitpunkt Emily, die ackerte und rackerte - jedoch landeten unzählige gute Gelegenheiten Zentimeter neben dem Tor, am Aluminium oder in den Armen der guten Heimtorhüterin. Kurz vor Spielende konnte sie dann doch noch jubeln - ein satter Schuss landete zum verdienten 0:4 Endstand im Tor. Eine sehr gute und abgeklärte Vorstellung bot Lara in der Abwehr, die nur wenige Chancen der Heimmannschaft zulies.

 

Es spielten: Vivien (TW HZ1), Anne (TW HZ2), Lara, Leonie, Susi, Lea, Anna, Antje, Emily, Lisa & Fadia.

 

----------------------------------------------------------------------------------------

1. Spieltag am Freitag, 14.09.2018

JFG - TSV Schwaben Augsburg   1:0 (1:0)

 

Aller Anfang ist schwer - Franzi gelingt dennoch das "Tor des Tages"

 

Wie jedes Jahr vor Saisonbeginn weis man nicht wo man steht - daher war es gar nicht schlecht, dass mit dem TSV Schwaben gleich eine starke Mannschaft zum 1. Heimspiel kam. Glücklicherweise konnten wir auf die Hilfe unserer D-Mädels Anna & Selina zurückgreifen, denn Anna-Katharina war mehrere Wochen krank, Fadia bestritt ihr 1. Fußballspiel überhaupt und Lea stand seit ihrem Kreuzbandriss (01.04.2017) erstmals wieder im Kader. Umso erfreulicher war es dann auch wie unsere Mädels loslegten. Vorne wurden die Gäste intensiv unter Druck gesetzt - das Mittelfeld war spiel- und lauffreudig und die Abwehr spielte sehr abgeklärt und ballsicher - ohne Gebolze !!! Den undankbarsten Job hatte über die gesamte Spielzeit unsere Vivien im Tor, die ganz wenig zu tun hatte, dann aber stets sehr sicher zur Stelle war. So gingen wir - nach guten Chancen von Antje & Emma - in der 21. Minute verdient mit 1:0 in Führung. Und wem anders als unseren "Schwaben-Schreck" Franzi war es vorbehalten, diesen Treffer (mit links !!!) zu erzielen. Eigentlich hat ja Franzi (laut eigener Aussage) gar keinen linken Fuß - der Fernschuss hatte aber viel Drall und sprang kurz vor der sehr guten Gästekeeperin undankbar auf und rutschte letztendlich unter dem Körper durch. Ab der 25. Minute ging dann unsere gute Ordnung - bedingt durch einige Wechsel/Umstellungen - leider ziemlich verloren und die Gäste kamen stärker auf.

Dies änderte sich dann auch nicht mehr - aber mit riesem Kampf und letztem Einsatz lies man so gut wie keine gefährliche Aktion zu. Im Gegenteil - nach dem besten Spielzug im 2. Abschnitt hatte wiederum Franzi das vorentscheidende 2:0 auf dem Schlappen - der Schuss landete aber nur im Außennetz. So blieb es schließlich beim knappen aber nicht unverdienten 1:0 Auftaktsieg.

 

Es spielten: Vivien (TW), Lara, Leonie, Susi, Emily, Anna-Katharina, Antje, Emma, Franzi, Fadia, Lea, Anna & Selina

 

-------------------------------------------------------------------------------------------

Besucher:

Internetseite von: